Der Wetterzentrale Wetterbericht ausgegeben am 27. Januar 2021, 8:17 MEZ
Lage:
Atlantische Tiefs gewinnen an Einfluss und führen vor allem in den Westen und Süden mildere Luft während der Norden und Osten meist unter dem Einfluss skandinavischer Kaltluft bleibt.

Vorhersage für Deutschland
Heute im Osten wolkig und meist trocken. In den anderen Gebieten bedeckt und zeitweise leichter Niederschlag, der im Südwesten und Westen in den tieferen Lagen in Regen übergeht. Höchsttemperaturen zwischen 0 Grad südlich der Donau und bis 8 Grad am Niederrhein. Schwacher bis mäßiger Südwestwind. In der kommenden Nacht wolkig bis stark bewölkt und etwas Schnee oder Regen. Gegeb Morgen im Südwesten vermehrt Regen. Tiefstwerte zwischen +5 Grad am Niederrhein und bis .1 Grad ganz im Norden und Osten und südlich der Donau.
Morgen im Norden wolkig und trocken. In der Mitte und im Süden bedeckt und regnerisch. Schneefallgrenze bis ins hohe Bergland ansteigend. An der Nordgrenze des Niederschlagsgebietes Schnee bis in tiefe Lagen. Höchsttemperaturen zwischen +1 Grad im Nordosten und bis 12 Grad am Rhein. Im Südwesten frischer bis starker Westwind. Im Norden und Osten schwacher Nord- bis Ostwind.

Tendenz für die Folgetage
Am Freitag im Nordosten kalt mit etwas Schnee. In der Mitte und im Süden wolkig mit teils schauerartigem Regen. Im Südwesten bis 12 Grad, im Nordosten kaum über 0.
Am Samstag kommt die Kaltluft etwa bis zum Main voran und es bleibt in der Nordhälfte meist trocken. Im Süden bedeckt und regnerisch, im nördlichen Baden-Württemberg und Bayernzumm Abend Schnee.
Am Sonntag recht freundlich und trocken. Dabei auch im Süden wieder kälter.



Wetterzentrale | Top Karten