Der Wetterzentrale Wetterbericht ausgegeben am 26. Oktober 2021, 6:57 MESZ
Lage:
Nach Abzug eines schwachen Tiefausläufers festigt sich der Hochdruckeinfluss erneut und bleibt bis zum Wochenende dominierend. Ab Sonntag greifen Tiefs bei den Britischen Inseln über und leiten einen wechselhaften Witterungsabschnitt ein.

Vorhersage für Deutschland
Heute vormittag im Süden und Osten stärker bewölkt und noch etwas Regen. Ansonsten wolkig mit zunehmenden Aufheiterungen und trocken. Höchsttemperaturen 13 bis 18 Grad. Im Norden schwacher bis mäßiger, im Süden schwacher Südwestwind. In der Nacht im Norden wolkig bis stark bewölkt und an den Küsten etwas Regen. Im Süden in den Niederungen vielfach neblig, ansonsten aber gering bewölkt und trocken. Tiefstwerte zwischen 11 Grad im Nordwesten und bis nahe 0 Grad südlich der Donau.
Morgen im Norden wolkig, es bleibt aber trocken. In der Mitte und im Süden nach Nebel sonnig und trocken. Höchstwerte 14 bis 19 Grad.

Tendenz für die Folgetage
Am Donnerstag und Freitag in der Mitte und im Süden teils zäher Nebel. Im übrigen Land sonnig und trocken. Wenig geänderte Temperaturen.
Am Samstag erneut meist sonnig und mild bei bis zu 20 Grad.
Am Sonntag im Osten nochmals freundlich und mild. Im Westen wolkiger und im Tagesverlauf Regen.
Nächste Woche wird insgesamt unbeständig und kühl.



Wetterzentrale | Top Karten