Deutschlandvorhersage übermorgen

Am Donnerstag ziehen im Norden und Westen dichtere Wolkenfelder durch und gebietsweise fällt etwas Regen. Ansonsten ist es wechselnd wolkig und meist trocken, von Baden-Württemberg über Bayern bis zur Lausitz scheint auch für längere Zeit die Sonne. Die Höchsttemperatur liegt zwischen sehr milden 10 und 15 Grad, am Nordrand der Eifel und am Oberrhein örtlich sogar bis 18 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest. Im Bergland und an der Nordsee treten Sturmböen, in exponierten Gipfellagen auch orkanartige Böen auf. 
In der Nacht zum Freitag fällt im Nordwesten gebietsweise etwas Regen.  Sonst bleibt es meist trocken und vor allem im Südosten klart es auf. Die Luft kühlt sich auf 9 Grad im Westen und auf 2 Grad südlich der Donau ab.


Quelle: DWD
Wetterzentrale | Top Karten