Deutschlandvorhersage morgen

Am Freitag gibt es in der Früh erneut gebietsweise Nebel. Nach dessen Auflösung ist es oft heiter. Im Norden und Nordwesten ziehen allerdings zeitweise dichtere Wolkenfelder durch, es bleibt aber trocken. Die Temperatur steigt auf 15 bis 22 Grad an, mit den höchsten Werten entlang des Rheins. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Samstag bleibt es meist gering bewölkt, nur im Norden und Westen ziehen zeitweise mehr Wolken durch. Es bleibt aber größtenteils trocken. In einigen Regionen bildet sich Nebel. Es werden Tiefstwerte zwischen 13 Grad an der See und 4 Grad im Bergland erwartet.


Quelle: DWD
Wetterzentrale | Top Karten