10-Tage-Deutschlandvorhersage
 VHDL17 DWOG 211200 Deutscher Wetterdienst 10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Sonntag, 24.09.2017 bis Sonntag, 01.10.2017 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Donnerstag, 21.09.2017, 13:05 Uhr Leicht unbeständig. Bei längerem Sonnenschein tagsüber warm. Vorhersage für Deutschland bis Donnerstag, 28.09.2017, Am Sonntag ist es in der Westhälfte nach Nebelauflösung heiter bis wolkig und meist trocken. In der Osthälfte ist es wolkig bis stark bewölkt und gebietsweise fällt teils schauerartiger Regen. Die Temperatur bewegt sich zwischen 15 Grad in Sachsen und bis zu 22 Grad örtlich am Oberrhein. Der Wind weht schwach bis mäßig um Nordost. In der Nacht zum Montag ist es im Westen und Nordwesten locker bewölkt und trocken. Im Osten und Südosten bringen dichtere Wolken gebietsweise Regen. Die Temperatur sinkt auf 12 bis 6 Grad. Bei größeren Auflockerungen bildet sich Nebel. Am Montag fällt im Osten und Südosten aus starker Bewölkung zeitweise Regen bei Höchstwerten von 13 bis 16 Grad. In den anderen Gebieten lockert die Bewölkung, nachdem sich der Nebel aufgelöst hat, zum Teil stärker auf, im Südwesten scheint längere Zeit die Sonne und die Temperatur steigt auf 16 bis 21 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger Nordostwind mit starken Böen im höheren Bergland und an den Küsten. In der Nacht zum Dienstag kühlt die Luft ab auf 11 bis 5 Grad. Im Südosten kann es etwas regnen, ansonsten bildet sich gebietsweise dichter Nebel. Am Dienstag regnet es im Norden und Nordosten gebietsweise leicht. Sonst zeigen sich nach Nebelauflösung Auflockerungen und Aufheiterungen und es bleibt niederschlagsfrei. Die Luft erwärmt sich auf 15 bis 20 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger östlicher Wind mit starken Böen an den Küsten und im höheren Bergland. In der Nacht auf Mittwoch geht die Temperatur auf 10 bis 4 Grad zurück. Gebietsweise bildet sich Nebel. Im Norden regnet es gebietsweise leicht. Am Mittwoch und Donnerstag überwiegt im Norden wolkiger Himmel und stellenweise fällt leichter Regen. Sonst ist es nach Auflösung morgendlicher Nebelfelder teils heiter, teils wolkig und weitgehend trocken. Die Temperaturen steigen auf 16 bis 22 Grad. Der schwache bis mäßige Wind kommt meist aus östlichen Richtungen. In den Nächten kühlt es auf 11 bis 5 Grad ab. Trendprognose für Deutschland, von Freitag, 29.09.2017 bis Sonntag, 01.10.2017, Kaum noch Regen und zunehmende Aufheiterungen. Nur wenig Temperaturänderung. Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Bernd Zeuschner 
Quelle: DWD
Wetterzentrale | Top Karten