Deutschlandvorhersage heute

In der Früh in der Mitte schauerartiger, teils gewittriger Regen. Tagsüber weitere Schauer und Gewitter, vor allem im Nordosten und im Westen Unwettergefahr.

Heute Früh fällt vor allem im Westen und Nordwesten gebietsweise schauerartiger, teils auch gewittriger Regen. Im Nordosten und Osten ist es teils gering bewölkt und trocken. Auch im Süden fällt kaum mehr Regen und die Wolken lockern auf. Die Frühwerte liegen zwischen 19 und 11 Grad.Tagsüber weiten sich die Gewitter von den westlichen Landesteilen allmählich nach Norden und Osten aus, wobei dort vor allem nachmittags und abends erhöhte Unwettergefahr besteht. Im Westen und Süden scheint vorübergehend mal die Sonne, aber auch dort entwickeln sich im Tagesverlauf teils kräftige Gewitter, vor allem im Westen und in der Mitte mit Unwettergefahr. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 25 und 31, in Küstennähe sowie im höheren Bergland zwischen 20 bis 25 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Südwestwind. In Gewitternähe kann es teils schwere Sturmböen geben. In der Nacht zum Sonntag fällt im Nordosten anfangs noch teils kräftiger schauerartiger und gewittriger Regen mit Unwettergefahr. Sonst gibt es weitere Gewitter, vor allem in der ersten Nachthälfte besteht noch ein erhöhtes Unwetterrisiko. Im Westen und Südwesten gibt es später auch längere Auflockerungen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 bis 10 Grad.


Quelle: DWD
Wetterzentrale | Top Karten