Wetterchronik 1830

Infos Neuer Eintrag Übersicht

28. Februar

Überschwemmung in Wien eingetragen von Mark am 22. September 2001

Pfarrer Josef Kainz berichtet im Gedenkbuch der Pfarre:
"Ich beherberge 117 Personen im 1.Stock des Pfarrhauses! Weitere 42 Personen retteten sich auf den Kirchenboden. Sie schlugen sich eine kleine Plätte zusammen, brachten 2 eiserne Öfen auf den Boden, um sich zu wärmen und zu kochen. Bald wäre dort Feuer ausgebrochen! In der Kirche wurden alle Kirchensitze gestürzt, die Kirche war knietief bei dem Presbyterium voll Wasser tiefer noch war es im Schiff (=Langhaus) der Kitrche. Das Kirchenpflaster sank ein. Bei 3 Wochen konnte kein Gottesdienst abgehalten werden."

Die Leichenkammer wurde ganz weggerissen und nicht mehr aufgebaut! Danach wurden Kirche samt Turm innen und außen geweisst, das gesunkene Kirchenpflaster und die zerstörten Kirchensitze
werden instand gesetzt.

Quellen:

Chronik unserer Pfarre
http://www.kirchenweb.at/wien/xs/001virtuelles/001xpfarrchronik03.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen