Wetterchronik 1903

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

Zum Wetter und zur Ernte eingetragen von Mark am 21. September 2001

Am 19. und 20. Oktober dieses Jahres fand im hiesigen
Gemarkung die Weinlese statt. Die Selbe war quantitativ
sowie qualitativ eine Mittelernte. Die Reben waren
mit verschiedenen Krankheiten wie Äscher, Blattfallkrankheit
behaftet. Die Witterung war der Entwicklung der Reben
nicht günstig. Wenig warme Tage hatte der diesjährige
Sommer. Besonders war den Monat August hindurch viel Regenwetter.
Besser als der Wein gedeihen die Feldfrüchte : Getreide, Futter,
Kartoffeln, Rüben so daß der Landmann mit dem
Jahre 1903 zufrieden sein kann. Die Hopfenernte war
auch nur eine Mittelernte, der Preis hingegend ein
recht schöner. Es wurden 160, 170, 175 für den Zentner
Hopfen bezahlt.
Da der diesjährige Sommer nur wenig heiße Tage
aufzuweisen hatte, brauchte der Nachmittagsunterricht
wegen "Hitzferien", wie hieroben kurz erwähnt (4.9.03 Hitzferien), nur
zweimal ausgesetzt werden.
Der Lehrer MULLER

Quellen:

Schulchronik für die Gemeinde WAHLENHEIM Bezirk Unter Elsass
http://mathern.free.fr/Wahl_chroniq-al.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen