Wetterchronik 1761

Infos Neuer Eintrag Übersicht

4. Oktober

Kältewelle in Pfersee mit Schnee dann viel Regen, Sommer sehr heiß eingetragen von Mark am 18. September 2001

Anno 1761 fiel unsere Kirchweih wie sonst auf das Rosenkranzfest d. 4. Okt. Diesen Tag warf es einen schuhtiefen
Schnee,"ohnerachtet es am Vorabend gar hell und gut Wetter War." In diesen Schnee ist es getroffen und dauerte diese große
Kälte 8 Tag. Darauf fíng es an "zu Regnen, und Regnete 3wochen fast continuierlich," in allen Kellern war Wasser angelaufen und
dauerte das Wasser bis Allerheiligen. "Kräutlwahr wurde verderbt und die Bäume litten schden indem der Schnee die äst abtruckte."
Jedocg sagte man, daß es unterhalb Biberach keinen Schnee geworfen. In diesem Jahr war Juli, August und "überhalb September
eine fast unerträgliche Hitze, also daß gar viele hier und anderstwo die Rothe Rose bekamen. Junge, alt und Kind", starben aber nur
3 bis 4 Kinder und "ein vierzig Jähriges, die übrige wurd curiert moist mit Brennsüppen und venzianischen Teriack."

Quellen:

Erinnerungen an Pfersee’s Vergangenheit
http://www.konline.de/Geschichte-Siller.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen