Wetterchronik 1886

Infos Neuer Eintrag Übersicht

22. Dezember

Schneefall vom 19. bis 22. Dezember 1886 eingetragen von Klimario am 2. August 2001

Neuschneemengen :
Karlsruhe 94 cm, Chemnitz 89 cm, Altkirch 86 cm, Grünberg 50 cm
Kaiserslautern 41 cm, Magdeburg 31 cm, Friedrichshafen 30 cm, Bamberg 30 cm

Schneehöhe >= 1 m :
Thüringen (z.B. Saalfeld 150 cm, Erfurt 1 m, Eisfeld 1 m)
östlicher Harz (Horbeck 116 cm, Mansfald 1 m)
Schneekoppe 2 m

Schneehöhe 50 - 100 cm :
um die Mittelgebirge, im gesamten Thüringer Becken, Halle-Leipziger
Tieflandsbucht, Werratal, Niederungen um Mulde/Elbe/Schwarze Elster,
Fläming, Niederlausitz, Niederschlesien, Eifel

Grenze zu 25 cm Schneehöhe :
von Trier nach NE bis zur Uckermark, von dort nach SE bis nach Opole in
Schlesien. Südlich davon gehören die Gebiete Sachsens, fast ganz
Südwestdeutschlands, Teile von Böhmen und Niederösterreich (fast 400 000 kmē)
zum stark verschneiten Gebiet (> 25 cm Schneehöhe).



Quellen:

Ergebnisse der Meteorologischen Beobachtungen im Jahre 1886
Königlich Preussisches Meteorologisches Institut









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen