Wetterchronik 1796

Infos Neuer Eintrag Übersicht

Winter 1795/1796

warmer Jahresbeginn eingetragen von Mark am 15. Juni 2001

Anno 1796 fing das neue Jahr mit recht angenehmer Witterung an. In der Mitte des Januar
waren schöne warme Sommertage, welche beinahe den ganzen Monat andauerten. Es war so
warm, daß die Bäume anfingen auszuschlagen und hie und da schon Blümchen auf den Feldern
gesehen wurden. Im Niederland haben die Bäume sogar schon Blüten gezeigt. Man konnte bis
zum Lichtmeßtag wie im Sommer spazieren gehen. Solche ungewöhnlich warme Witterung zu
dieser Jahreszeit wußten sich 70jährige Personen nicht zu erinnern. Erst nach Fastnacht fing es
an zu schneien und Kälte und Winter sich einzustellen. Mit Ausgang des Februar fiel eine sehr
große Kälte ein, welche bis zum 6. März dauerte, alsdann es wieder leidlich wurde und der
Schnee unbemerkt von Tag zu Tag abnahm.

Quellen:

Diese chronikalischen Aufzeichnungen von Carl August Bielitz befinden sich in einem
Exemplar des ersten Teils der Annaberger Chronik von Adam Daniel Richter als Anhang. Die
handschriftlichen Aufzeichnungen bestehen aus 40 Seiten und sind am Ende dieser Chronik
eingebunden und befinden sich im Besitz des Ratsarchivs Annaberg-Buchholz.









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen