Wetterchronik 1836

Infos Neuer Eintrag Übersicht

30. November

Gewitter mit starkem Sturm eingetragen von Mark am 2. Juli 2001

Der höchste Wärme Grad betrug im Laufe des Jahres 24 und der höchste Grad der Kälte 11 Grad. Die Frühjahrs Witterung war durchschnittlich nas und der Bestellung der Äcker nachtheilig. Die Witterung im Sommer war sehr fruchtbar, dagegen trat Anfangs September fortwähendes nasses Wetter ein. Am Abend des 30. Novembers trat ein starkes Gewitter mit Platz Regen ein, und hielt die nasse Witterung bis zum 29. Dezember an. An diesen Abende entstand ein schrecklicher Sturmwind, welcher mehrere Häuser abdeckte, alte Bäume entwurzelte, und wird allgemein Behauptet, daß man seit 1799 einen solchen Sturm nicht erlebt habe.

Quellen:

Thüle (bei Paderborn) im Wandel der Jahrhunderte
http://www.schuetzenbruderschaft-thuele.de/geschichte/1986b.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen