Wetterchronik 1836

Infos Neuer Eintrag Übersicht

29. November

Orkan in Niedersachsen eingetragen von Mark am 2. Juli 2001

"Gestern wüthete in Gnarrenburg u Umgebung ein furchtbarer Orkan, welcher 6 Stunden in ungeschwächter Stärke (von 5 bis 11 Uhr) anhielt. Viele große Bäume wurden entwurzelt, andere abgebrochen; viele Dächer wurden stark beschädigt u fast alle Schornsteine mehr oder weniger verletzt. -
Gnarrenburg d 30 Nov. 1836

Der oben erwähnte Sturm hat unbeschreiblich viel Schaden angerichtet; in der Gemeinde Gnarrenburg wurden 3 Häuser gänzlich dadurch ruiniert, u die meisten Dächer mehr oder weniger beschädigt. In Bremen sind 2 Menschen durch einstürzende Schornsteine getödtet. Der Sturm hat im ganzen nördli­chen Europa, besonders in Norddeutschland, Niederlande, nördl. Frankreich, England u Dänemark schrecklich gewüthet.

An die Stelle der umgeworfenen Fuhren am Kirchhofe u am Pfarrhofe habe ich junge Eichbäume pflanzen lassen.

Quellen:

Geschichtliches und Sagenhaftes über Pastor Kuhlemann
http://www.evlka.de/extern/bremervoerde/starkwieeine/hist/kuhl.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen