Wetterchronik 1733

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

Hochwasser nach Wolkenbruch in Zellingen eingetragen von Mark am 15. Juni 2001

1733
Fiel bei Oberleinach ein Wolkenbruch; dadurch schwoll der
Leinacher und im unteren Lauf der Zellinger Gespringsbach derartig
an, dass er in der Vorstadt 5 Häuser samt ihren Insassen wegspülte
und in den Main mit fortführt. 22 Personen fanden in den Wellen den
Tod. Die Leichen wurden in Himmelstadt, Karlstadt und Lohr
geländet und dort beerdigt. Viele auf dem Felde weidenden Schafe
ertranken. Die Zellinger Gassen wurden wie von Flüssen durchlaufen.
Im Oberdorf außerhalb des Gemeindeturms auf der Leinacher Straße
hat das ungestüm Wasser einen mit 8 Malter Korn beladenen
Wagen und 2 angespannte Pferde des Müllers bis an die Mühle mit
sich fortgerissen

Quellen:

Chronik von Zellingen
http://www.zellingen.de









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen