Wetterchronik 1939

Infos Neuer Eintrag Übersicht

30. April

Schweres Unwetter mit Überschwemmung in Belleben eingetragen von Mark am 1. Juli 2001

Auch das schwere Unwetter, das am Sonntagabend, dem 30. April 1939 unseren Ort heimsuchte, ist vielen Bellebern noch im
Gedächtnis. Einer Tageszeitung entnehmen wir folgenden Bericht: "Am schwersten hat wohl das Unwetter in Belleben gewütet. Hier
hatten die Wassermassen zahlreiche Zäune niedergerissen und waren in Keller und Wohnräume eingedrungen, wo ganze
Einrichtungen vernichtet wurden. Um ihr Vieh zu retten, haben zahlreiche Familien ihre Schweine mit in die im ersten Stock
gelegenen Wohnräume genommen. Kartoffeln und Kohlen wurden aus den Kellern geschwemmt und lagen in den Straßengräben.
Eine acht Zentner schwere Steinplatte (Haus Nr. 92), die als Brücke über einen Graben führte, wurde von rasenden Wassermassen
fortgerissen. Mehrere Gärten standen zeitweise 4 Meter hoch unter Wasser und die Bäume tragen dort noch Schlammspuren, die
bis an die Kronen reichen. Die Straßen in Obersdorf waren mit Schmutz und Steinen angefüllt. Der Bäckerteich wurde vollkommen
verschlammt, auch der alte Schulplatz vor der Kirche stand vollkommen unter Wasser."

Quellen:

Chronik von Belleben
http://members.tripod.de/belleben/texte/chronikbelleben.html









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen