Wetterchronik 1887

Infos Neuer Eintrag Übersicht

6. Juli

Windhose beschädigt Kirchturm in Enkirch eingetragen von Mark am 1. Juli 2001

Bei einem Gewitter am 06. Juli 1887 wurde die Turmspitze stark beschädigt.
Eine Windhose, vom Mont- Royal gut sichtbar, kam mit hochgewirbeltem Staub
und Wasser der Mosel und lief genau über den Kirchturm. Sie warf dabei das
schwere Kreuz mit dem Wetterhahn ab. Die Lohn- und Materialkosten für die
Erneuerung des Kreuzes und Reparaturen beliefen sich damals auf 1034 Mark.

An die Beschädigung erinnert eine Inschrift in der Helmstange. Die
Zimmerleute Heinrich Caspari aus Enkirch und sein Geselle Ernst Caspari haben
ihre Namen mit dem Enkircher Wappen in der Helmstange eingehauen. Bis zu
diesem Sturm hatte die Turmspitze schon mehr als 250 Jahre gehalten.

Quellen:

Der Kirchturm zu Enkirch
http://www.litzigerlay.de/geschich/enkirch/kirche_enkir6.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen