Wetterchronik 1830

Infos Neuer Eintrag Übersicht

Winter 1829/1830

Strenger Winter führt in Chemnitz zu Armut und Not eingetragen von Mark am 30. Juni 2001

Durch den außergewöhnlich kalten und langen Winter kommt es in
Chemnitz zu einem krassen Anwachsen von Armut und Not. Im
"Chemnitzer Anzeiger " liest man: "Die Strenge des Winters steigt mit
furchtbarer Gewalt. In seinem schrecklichen Gefolge hat sich
Holzmangel, Nahrungslosigkeit, Frost, Hunger, Krankheit und Elend aller
Art um die Wohnungen vieler unserer armen Mitbuerger gelegt.Ihre Noth
ist unbeschreiblich.Noch waechst sie mit jedem Tage ...". Diese soziale
Lage begünstigt die Herausbildung einer umfassenden Volksopposition.

Quellen:

Chronik von Chemnitz
http://www.schremer.de/gestern/Stadtchronik/1807/1807.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen