Wetterchronik 1859

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

Milder Winter, Trockenheit eingetragen von Mark am 29. Juni 2001

"Die trockene
Witterung ging auch auf dieses Jahr (1859) über. Der Nachwinter war sogelinde, daß nur
einigemal gefrorene Fenster zu sehen waren. Das Frühjahr trat wie gewöhnlich ein. Am 31ten
März blühten im Pfarrgarten freistehende Aprikosen, am 24.ten März blühten Korbblüten. Am
6.ten Juli schnitt man Korn, am 12.ten Juli Gerste. Das Heu wurde vor Johanni gemäht und
war überzeitig. Von Johanni an große Hitze. Im July hatten viele Brunnen kein Wasser mehr.
Der Brunnen im hiesigen Pfarrhofgarten hatte im vorigen Jahre kein Wasser mehr, es wurde
durch Verteifung nachgeholfen, wodurch er wieder Wasser hatte, das auch schnell sich
ersetzte. Im July dieses Jahres wurde er wieder wasserleer und mußte abermals vertieft
werden."

Quellen:

Wassergericht, Brunnen und öffentliche Wasserversorgung in Berstadt
http://www.ak-berstadt.wetterau.de/brunnen.html










Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen