Wetterchronik 1785

Infos Neuer Eintrag Übersicht

27. Februar

große Kälte am 27. und 28. Februar in St. Martin eingetragen von Mark am 15. Juni 2001

1785 In diesem Frühjahr hatten wir sehr schlechtes Wetter. Am 27. und 28. Februar war eine solche
Kälte gewesen, wie noch keine war. Seitdem ich in meinem Haus wohne, waren die Fenster nie so
zugefroren... Ich habe 10 Fuder geerntet. Obst, besonders Äpfel, hat es sehr viel gegeben. Das Fuder
Wein kostete 33 Gulden. "

Quellen:

Geschichte St. Martins
http://home.nexgo.de/fjz234/Chronik/Geschichte2.html









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen