Wetterchronik 1958

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

Wetter und Ernte in Godelheim eingetragen von Mark am 28. Juni 2001

In diesem Jahr begann der Winter am 5. Januar. Am ersten Abend lag der Schnee 20 cm. hoch. Die Friedhofstr. war teilweise von Schneewehen versperrt. Der Weg musste frei geschaufelt werden, damit die Kraftfahrzeuge ihn wieder benutzen konnten. Am 24. Januar zeigt das Thermometer den tiefsten Stand 8 unter dem Gefrierpunkt. Der Winter hat sich lang hingezogen. (...) Das Frühjahr war regnerisch und die Saat konnte kaum eingebracht werden. Durch den starken Regen wurde auch die Heuernte schwierig. Die Grasnutzung wurde durch Hochwasser, welches die Weser führte, vernichtet. (...) Die Monate Juli und August waren regnerisch. Die Ernte konnte nur unter Schwierigkeiten eingebracht werden. An einzelnen Tagen wurde auch Nacht bei der Kapelle gedroschen. Die Kartoffelernte konnte bei Sonnenwetter vollzogen werden. Der Dezember hat wieder viel Regen gebracht.

Quellen:

Chronik von Godelheim
http://www.weserdorf-godelheim.de/1958.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen