Wetterchronik 1900

Infos Neuer Eintrag Übersicht

22. Juli

Unwetter läßt Kirchenmauer in St. Martin einstürzen eingetragen von Mark am 15. Juni 2001

Am Sonntag, dem 22. Juli 1900 ging über St. Martin ein heftiges Gewitter mit Wolkenbruch nieder.
Während des Hauptgottesdienstes stürzte die Kirchenmauer ein und zerschlug den oberen Keller
des Pfarrhauses. Der entstandene Schaden war beträchtlich. Die Baumaßnahmen, die zur Behebung
des Schadens notwendig waren, kosteten 3 500,- Mark. Der Bürgermeister lud die fünfzehn
Höchstbesteuerten der Gemeinde zu einer Sitzung ins Rathaus ein und bat sie, zur Deckung der
Schulden einen entsprechenden Beitrag zu leisten.

Quellen:

Geschichte St. Martins
http://home.nexgo.de/fjz234/Chronik/Geschichte5.html









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen