Wetterchronik 1912

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

Regen/Ernteausfall eingetragen von Torsten-Eschwege am 25. Juni 2001

"Auch das Jahr 1912 ist als ein außergewöhnliches zu bezeichnen. Eine reiche Futter- und Getreideernte stand in Aussicht. Mit dem ersten August aber setzte Regenwetter ein, das sechs Wochen anhielt, so daß das Getreide größtenteils auswuchs und man auch das Futter heimstellen mußte. Die landwirtschaftlichen Arbeiten schoben sich derart zusammen, daß die letzten Kartoffeln erst am 18. Nov. ausgetan wurden. Auch im Herbst gingen große Regenmengen nieder."

Quellen:











Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen