Wetterchronik 1634

Infos Neuer Eintrag Übersicht

11. Oktober

Sturmflut, zweite große Mandränke eingetragen von Mark am 23. Juni 2001

Pastor M. Antonius Heimreich berichtet: "am 11. und 12. Octobris in der nacht, seyndt durch die
erschreckliche und unerhörte Waßerflut in Fürstl. Gnedl. Marschländern...versuffen und weggetrieben im Norderen Theill
Dithmarschens: Persohnen 327, Häuser 159,Pferde 640, Rindtviehe Stück 2552, Schaffe, Schweine und Gänse Stück 1008; an
reinem Korn 6538 Tonnen; im Nordstrandt: darunter 9 Prediger und 12 Küstere, Häusere weggetrieben 1339, Windmühle
weggetrieben 28, Glucktührme weggetrieben 9, An Viehe und Leben gern Habe Stück 50.000..."

Quellen:

Sturmfluten in Nordfriesland
http://www.uni-kiel.de/ftzwest/ag5/AG5_Expo_TRUTZ.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen