Wetterchronik 1791

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

heißer Sommer eingetragen von Mark am 22. Juni 2001

Im Jahr 1791 haben wir einen solchen heißen und trockenen Sommer
gehabt als je zuvor. Er brachte sehr wenig Regen, der Herbst aber
ziemlich viel und auch guten Wein. Es kostete im Herbst ein Fuder 80
bis 90 Gulden. Wenn sich die Trauben nach der Blüte nicht so
geschüttelt, hätten wir dem vielen Samen nach einen vollkommenen
Herbst gemacht. Auch die Frucht ist wohl geraten und das Korn gilt 4
Gulden 30 Kreuzer, Spelz 3 Gulden

Quellen:

Johannes Christmann "Ein kleines Haus- oder Schreibbüchlein 1767" St. Martin
http://home.nexgo.de/fjz234/Appendix/franz/franz1.html









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen