Wetterchronik 1777

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

nasses Jahr, Weinernte in St. Martin eingetragen von Mark am 22. Juni 2001

Anno 1777 war es schier zu sagen auch wieder schlecht. Es hat sehr wenig Wein gegeben, doch
galt er 50 bis 60 Gulden. Auch die Frucht war schlecht geraten; wir hatten in diesem Jahr sehr
naß. Schon das Frühjahr brachte keine günstigen Aussicheten zu einem guten Jahr. Es wäre aber
mit dem Weinstock noch gut geworden, wenn die
Rebsticher nicht aufgetreten wären. Auch die Frucht war noch ziemlich geraten. Gleich nach der
Ernte kostete das Korn 3 Gulden 30 Kreuzer, ist aber weiter gekommen auf 5 Gulden 20 Kreuzer,
während die Spelz mit 2 Gulden 15 Kreuzer bezahlt wurde.

Quellen:

Johannes Christmann "Ein kleines Haus- oder Schreibbüchlein 1767" St. Martin
http://home.nexgo.de/fjz234/Appendix/franz/franz1.html









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen