Wetterchronik 1841

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

zum Winter und zur Ernte eingetragen von Mark am 17. Juni 2001

Der anhaltende strenge Winter und die abwechselnde Fröste im Frühjahre waren den
Winterfrüchten verderblich. Oelsaamen gerieth gar nicht, ebensowenig Wintergerste.
Weizen und Roggen lieferten bei Weitem keine mittelmäßige Erndte. Die
Sommerfrüchte überhaupt waren ziemlich ergiebig.

Quellen:

Chronik der Bürgermeisters Schunk von Ederen, Kreis Jülich
http://ourworld.compuserve.com/homepages/Reuters/









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen