Wetterchronik 1313

Infos Neuer Eintrag Übersicht

Mai

Kälteeinbruch eingetragen von Mark am 28. August 2004

Anno 1313 auf den Sommer-warmen März, April, und halben Mai, am Pfingstabend, hat in Pohlen eine plötzliche scharffe Kälte sich erhoben, daß ein Schnee zweier Ellenbogen tieff gefallen, und biß auf den sechsten Tag auf den Aehren gelegen ist, daß sich die Ackers-Leuthe hoch bekümmert, es würden alle Früchte auf dem Feld verderben: Aber am 6. Tage ist aus Gottes-Schickung, dieser Schnee durch einen warmen Regen gar zerschmolzen, und hat den Erd-Boden, als ein lieblicher Thau gewässert, und fruchtbar gemacht, daß kein SChade der Saat, und dem Getraide wiederfahren.

Quellen:


Matth. Mechovia
zitiert in:
Ausführliche Beschreibung derer großen Schnee, Eis-Fahrten, und davon entstandenen erschröcklichen Wasser-Flutten (...) um die kais. und königl. Stadt Breßlau
Daniel Somolcken, 1736









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen