Wetterchronik 1729

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

Heuschreckenplage in Brandenburg eingetragen von Mark am 27. Januar 2004

In diesem 1729 J. haben sich die Heuschrecken, welche vorher in dem Sternbergischen sowohl den Roggen als das
übrige Getrayde abgefressen, und in die 4. halb Jahr daselbst lauter arme Leute gemacht, auch hierherum
eingefunden und sonderlich an der Gerste großen Schaden gethan. Doch wurde Görlsdorff, aus Gottes Langmuth
zur Buße, noch verschont. In diesem Jahr ist allhier das Laub von den Bäumen gänzlich abgefressen, so daß die
Bäume nicht einmal geblühet, und wie versenget gestand.

Quellen:

Görlsdorfisches Kirchenbuch
http://mielke.matthias.bei.t-online.de/GOERLSDORFFISCHES%20KIRCHENBUCH.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen