Wetterchronik 1837

Infos Neuer Eintrag Übersicht

zum Jahr

zum Wetter eingetragen von Mark am 19. Januar 2004

Am 25ten Decbr am Ersten Weihnachtsfeiertag fiel großer Schnee und dieser bleib liegen bis zu 1837 Fastnacht, den 4ten März hatten wir wieder den zweiten Winter, und zwar eine bessere Schlittenbahn als bei dem
ersteren gefallenen Schnee, das Wetter ging auf, und wir lebten schon in den schönsten Frühlingstagen, doch den 23 März,
am grünen Donnerstag fiel wieder neuer Schnee und fast immerwährend durch drei Tage hindurch, so dass wir diesesmal
weiße Ostern, dies dieses Jahr den 26ten März gefeiert wurden, hatten. Den 2ten Osterfeiertag lag der Schnee Ellenhoch,
welches sich die ältesten Leute nicht erinnern können, und sonderbar genug, die Zugvögel, Störche, Wildgänse, Enten,
Bachstelzen hatten schon ihr mittaglichen Länder verlassen und ihr Sommerquartier hier bei uns bezogen. Diese haben sehr
große Noth gelitten wegen ihrer Nahrung. Dieses Jahr hatten wir aber eine gute Ernte.

Quellen:

Chronik von Namslau
Namslau. Eine Deutsche Stadt Im Deutschen Osten Bd.II
Autor: Kelbel, Günter; Namslauer Heimatfreunde Euskirchen
http://www.petrakreuzer.de/kaboth/namslauer_chronik/namslauer_chronik.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen