Wetterchronik 1802

Infos Neuer Eintrag Übersicht

2. Juni

Hagelunwetter in Gelnhausen-Haitz eingetragen von Mark am 7. Mai 2003

Am 5. Juni 1802 vernichtete ein schweres Unwetter, das auf die Fluren der Gemeinde niederging, fast die gesamte Ernte. Nach mündlicher Überlieferung soll nach schweren Hagelschauern wolkenbruchartiger Regen besonders im Würgebachtal und an den Hängen des Rausch niedergegangen sein. Die gewaltigen Wassermassen lösten den Mutterboden und schwemmten ihn fort. Die Fluten, die sich ins Tal und den Ort hinabwälzten führten Erd- und Geröllmassen mit sich und überfluteten die Keller, Ställe und Wohnungen. Die Auswirkungen für die Betroffenen waren schrecklich. Alljährlich gedenkt die Gemeinde dieser Unwetterkatastrophe in einem Gottesdienst.

Quellen:

Chronik von Gelnhausen/Haitz
http://www.sg-haitz.de/Chronik%20von%20Haitz.htm









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen