Wetterchronik 1362

Infos Neuer Eintrag Übersicht

8. September

Nanndrenkelse eingetragen von Thorsten Falke am 1. Januar 2002

1362. Zwischen den 8. und 9. Sept. erging abermahl eine von der allergrösesten Fluhten über diese Länder, daß die noch übrige Einwohner im Eyderstättischen mehrentheils vertruncken. Diese Fluht hat man die Nanndrenkelse genandt, wil das übrige Volk so von der Pest übrig geblieben in Ebershop und Utholm vertruncken.
Damals ist an der West See im Schleswigschen 30 Gemeinde von den Waßern weggerißen.
Durch diese Fluht ist Föhr und Sild wie auch Lundenberg von Nordstrand völlig abgerißen.

[In der mir vorliegenden Kopie der u.a. Chronik ist von Nanndrenkelse die Rede, die Vermutung liegt nahe, dass es sich um einen Koperfehler handelt und es Manndrenkelse heißen sollte. Thorsten Falke]

Quellen:

Die grosse Helgoländer Chronik (Bolzendaghlsche Chronik) 761 - 1723









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen