Wetterchronik 1987

Infos Neuer Eintrag Übersicht

18. März

Überschwemmung in Sandersleben eingetragen von Mark am 16. Juni 2001

Infolge einsetzenden Tauwetters kam es am 18. März zu Überschwemmungen im Stadtgebiet. Die Überflutung vollzog sich in einem solch
kurzen Zeitraum, dass ein rechtzeitiges Öffnen des Hochwasserschutzeinlaufes in der Friedensstraße nicht möglich war. Die Situation
verschärfte sich noch dadurch, dass zunächst angestaute Wassermassen in der Gerbstedter Flur die Stadt dann schlagartig unter Wasser setzten.
Von der Freiwilligen Feuerwehr mussten 12 Keller ausgepumpt werden. Eine zweite Hochwasserscheinung wurde in der Zeit vom 27. bis 29.
März durch eine sich schnell vollziehende Tauwetterperiode im Vorharzland registriert. Gefährdet waren besonders die Betriebe des
Großhandels an der Wipper. Durch die seit nunmehr Jahrzehnten bestehenden Schutzmaßnahmen sowie durch die Umsicht der Leitung und
der Werktätigen der Betriebe konnten volkswirtschaftliche Schäden, besonders solche an Versorgungsgütern und Warenbestände verhindert

Quellen:

Sekundarschule Sandersleben
http://www.sekusa-sandersleben.de/html/geschichte.html









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen