Wetterchronik 1970

Infos Neuer Eintrag Übersicht

Juni

Hitzewelle in Norddeutschland eingetragen von ThomasH am 16. Juni 2001

Bei trocken-heißem Wetter (um 30° C) brechen in niedersächsischen Hochmooren vielerorts Brände aus.

Die Junihitze und -dürre fügte Nordwestdeutsch-lands Landwirtschaft schwerste Schäden zu. Grünfutter, Ge-treide, Kartoffeln und Hackfrüchte sind auf den leichten Böden nördlich Hannovers beträchtlich mitgenommen.

Quellen:

Hamm, F.: Naturkundliche Chronik Nordwestdeutschlands. Hannover, 1976.









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen