Wetterchronik 1909

Infos Neuer Eintrag Übersicht

3. Februar

Hochwasser in Hackpfüffel eingetragen von Mark am 13. Juni 2001

Pfüffler Bach löst größere Überschwemmungen aus. "Ende Januar und
Anfang Februar 1909 fielen in Mitteleuropa, vor allen Dingen im Gebiete des Harzes und
Thüringer Waldes gewaltige Schneemassen. Am 3. Februar setzte plötzlich Tauwetter
mit Regengüssen ein, und in kurzer Zeit war der ganze Schnee zertaut. Den Flüssen und
Strömen eilten gewaltige Wassermassen zu. In kurzer Zeit traten diese aus ihren Ufern
und überschwemmten meilenweit das Land. Vor allem wurde Thüringen und Sachsen
heimgesucht. Auch die hiesige Gegend wurde hart betroffen, da auch die Helme mit
ihren Nebenflüssen die mächtigen Wassermassen nicht fassen konnte. Auch der
Pfüffeler Bach überschwemmte hinter dem Parke und dem Dorfe die Felder. Die Brücke
an der Straße war durch die mitgeführten Schneemassen verstopft." (nach P. Conrad)

Quellen:

Zeittafel der Gemeinde Hackpfüffel http://www.hackpfueffel.de/histor.html
Ortschronik von P.Conrad









Passwort

Hosting: www.wetterzentrale.de, Programmierung: Mark Vornhusen