[ Thread ansehen ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Wetterzentrale Forum Archiv 2006 1. Quartal

BEOBACHTUNG: Bilder vom Bremerhaven/Nordenham Tornado

Geschrieben von: Michael aus Hannover
Datum: 29. März 2006, 09:19 Uhr


Hallo,

Michael Schröter vom AWI hat mir freundlicherweise gestattet seine Bilder vom Tornado im Bereich Bremerhaven/Nordenham hier zu veröffentlichen. Anfragen bezüglich der Bilder also auch bitte an ihn richten: mschroeter@awi-bremerhaven.de

Hier sein Bericht:

"Leider gibt es keine Fotos der Geburtsstunde des Tornados. Da war ich
garade damit beschaeftigt, eine Kamera aufzutreiben und meine Kollegen
zu informieren.

Kurz noch etwas zu den Bildern: Ich habe zur besseren Lokalisierung des
Tornados noch nicht auf eine Karte geschaut. Blickrichtung muesste sued
-suedwest oder suedwest sein. Im Vordergrund ist die Doppelschleuse
von Bremerhaven (Verbindung Weser-Fischereihafen) zu erkennen. Im Hintergrund
sind die Kraene des Hafens von Nordenham zu sehen. Zur Orientierung
hilft vielleicht auch der Sendemast, der sich hier hinter den
Lampen versteckt (genau hinter der dritten Lampe von rechts). Die Bilder
wurden ziemlich genau zwischen 17:20 Uhr und 17:24 Uhr aufgenommen.
Das gesamte Phaenomen hat nicht laenger als 10 Minuten gedauert.
Normalerweise verlasse ich so gegen 17:15 Uhr das Buero. So auch an
dem Montag. Ich hatte schon meinen Schal umgezogen und wollte gerade die
Jacke anziehen. Durch einen letzten Blick aus dem Fester wollte ich noch
pruefen, ob ich trocken mit dem Fahrrad zum Bahnhof komme, bevor der
Schauer losgeht (tatsaechlich war es dann ein Gewitter mit Hagel). Mir
fiel dabei die Wolke ueber Nordenham auf, aus der auf der linken Haelfte
ein Wolkenfetzen nach unten herausragte (herausragte ist das falsche Wort,
er war da halt unten an der Wolke dran). Es war aber eben kein zerfetzer
Wolkenfetzen, wie sonst an Schauer- und Gewitterwolken zu
sehen, sondern er war irgenwie glatter. Diese Tatsache hat mich dann
auch dazu gebracht, mir die Entwicklung weiter anzusehen. Wenn ich mir
die Bilder richtig anschaue, wird mir bewusst, dass die Wolkenunterseite
auch nicht ganz typisch ist. Links ist soetwas wie ein Boeenkragen zu sehen.
Aber nach rechts ist die Wolke, aus der der Tornado herausragt,
auch nochtmal gegen den Wolkenteil darueber etwas abgesetzt. Das ist mir
so noch nicht aufgefallen.

Als der Wolkenfetzen immer mehr aus der Wolke herauswuchs, war mir sofort klar, dass es da
etwas zu gucken geben wird und mein erster Gedanke war: Kamera, ich
brauche ein Kamera. Zum Glueck hatte sich gerade ein Kollege zwei Bueros
weiter eine Kamera von einer Kollengin ausgeliehen. Mit mir haben sich etwa
5 weitere Kollegen sich das Schauspiel angesehen. Ob aus anderen Bueros auf den anderen
Etagen noch weitere Kollegen den Tornado beobachtet haben, weiss ich nicht.

So, das war war jetzt nicht nur etwas zu den Bildern, sondern auch
zu meinen Erlebnissen an diesem Montag abend. Noch etwas am Rande:
Durch den Tornado bin ich eine Stunde spaeter als geplant nach
Hause gekommen und auf den Weg zum Bahnhof richtig nass geworden.
Genau eine Stunde spaeter war naemlich wieder ein Gewitter ueber
Bremerhaven. So ein Scheisstag! ;-)"

Und hier die Bilder, die den Tornado von seinem Maximum der Stärke bis zu seiner Auflösung zeigen. Ich habe aus den Einzelbildern auch noch eine Animation erstellt, die sehr schön die Bewegung und Rotation zeigt: Animation








Viele Grüße
Michael

Beiträge in diesem Thread

BEOBACHTUNG: Bilder vom Bremerhaven/Nordenham Tornado -- Michael aus Hannover -- 29. März 2006, 09:19 Uhr
Ein sehr schöner Schlauch!!! Klasse *oT* -- nordgewitter -- 29. März 2006, 09:21 Uhr
ziemlich dickes Teil, tolle Bilder! *oT* -- Torsten-Eschwege(NO-Hessen) -- 29. März 2006, 12:28 Uhr

[ Thread ansehen ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Wetterzentrale Forum Archiv 2006 1. Quartal wird administriert von Georg Müller mit WebBBS 5.12.