[ Thread ansehen ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Wetterzentrale Forum Archiv 2004 4. Quartal

Re: VORHERSAGE: Wetterexperten erwarten kalten Win

Geschrieben von: Cb-mamma aus Innsbruck [Mentlberg],610m
Datum: 25. Oktober 2004, 21:11 Uhr

Antwort auf: VORHERSAGE: Wetterexperten erwarten kalten Winter (Matthias, Bonn)

: D/Wetter/Winter

: Wetterexperten erwarten kalten Winter

: - Milder Oktober steigert Chance auf Kälte und gute Schneelagen=

: Bonn, 25. Oktober (AFP) - Angesichts des milden Oktobers rechnen
: Wetterexperten mit einem etwas kälteren Winter als normal. "Da der
: Oktober in
: weiten Teilen des Landes zu trocken und deutlich zu mild ausfallen wird,
: steigt die Wahrscheinlichkeit für kalte Wetterlagen im Winter deutlich
: an",
: erklärte Karsten Brandt vom Wetterservice Donnerwetter.de am Montag in Bonn.
: Insgesamt sei ein normaler bis leicht zu kalter Winter zu erwarten. Besonders
: Januar und Februar könnten leicht zu kalt ausfallen. Die Wetterexperten
: berufen sich bei ihrer Langzeitprognose auf den Vergleich mit ähnlichen
: Wettersituationen in den vergangenen Jahrzehnten und auf eigene
: Erfahrungswerte.

: Für die Mittelgebirge und die Alpen sieht Brandt im Winter gute Chancen auf
: eine ausreichende, natürliche Schneelage. Auch im Flachland sei mit
: mindestens
: zehn Schneetagen im Rheinland und 20 bis 30 Schneetagen an Oder und Donau zu
: rechnen.

Keine Argumente, nur "Erfahrungswerte" ohne Zahlen...

Brandt räumte ein, dass die langfristige Prognose über mehrere
: Wochen
: noch immer eine ungeliebte Aufgabe der Meteorologie sei, da sich
: "wagemutige
: Wetterfrösche oft der Häme ihrer Kollegen aussetzen müssen". Von einigen
: würden Langfristprognosen kategorisch gar als "Kaffeesatzleserei"
: abgetan.

Außerdem dreht sich die Sonne um die Erde und Elektronen sind homosexuell.
Naja,was man so alles im Studium lernt...

Zurück zum Thema: Langfristprognosen bin ich an sich nicht abgeneigt, nur an den Begründungen haperts mir oft - Statistiken..hält sich die Natur denn daran.

Dazu eine schöne Anekdote von Ivo:

"Es ist genauso mit dem nachfolgenden Beispiel: Ein Hund läuft jeden
Nachmittag den gleichen Weg und pisst immer an der selben Ecke auf den
Gehweg. Signifikant oder nicht?
Wird er es morgen wieder tun?
Ich würde das prognostizieren! Auf jeden Fall. Gäbe es ein entsprechendes
Forum, würde ich eine Prognose reinsetzen mit dem Text: Warnung: Morgen
Nachmittag kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Hund und pisst dort
drüben an die Ecke.
Wenn nicht, war die Prognose halt daneben. Aber die Wahrscheinlichkeit ist
nicht gering, dass der Hund morgen wieder auftaucht.
Also hab ich durch Beobachtung eine Regel entdeckt, die mich zu einer
Prognose bewegen kann, die noch dazu für die Leute am Gehweg von Interesse
sein kann.
Kommt der Hund längere Zeit nicht mehr, so müßte ich die Regel schließlich
entkräften.
So ist es beim Wetter: Die Regeln gelten und gelten und gelten, aber
irgendwann vielleicht nicht mehr."

Tja, und wir befinden uns im Klimawandel. Wir befinden uns immer im Klimawandel.
Gelten die Regeln nun oder nicht?

Gruß,
Felix

Beiträge in diesem Thread

VORHERSAGE: Wetterexperten erwarten kalten Winter -- Matthias, Bonn -- 25. Oktober 2004, 11:04 Uhr
Unsinnige Argumentation -- Ivo aus München -- 25. Oktober 2004, 11:20 Uhr
Och, wenn der winter so wird wie 01/02 bin -- Björn (Westerwald 500m) -- 25. Oktober 2004, 11:21 Uhr
Re: Och, wenn der winter so wird wie 01/02 bin -- Ivo aus München -- 25. Oktober 2004, 11:23 Uhr
Re: Och, wenn der winter so wird wie 01/02 bin -- Björn (Westerwald 500m) -- 25. Oktober 2004, 11:33 Uhr
Re: Och, wenn der winter so wird wie 01/02 bin -- Ivo aus München -- 25. Oktober 2004, 11:35 Uhr
Vor allem ein kalter November ist gut vorstellbar -- Ivo aus München -- 25. Oktober 2004, 11:35 Uhr
November 1985 nicht zu vergessen *oT* -- Erik Dirksen (Pulheim b. Köln 45 m) -- 25. Oktober 2004, 11:47 Uhr
Tedcnet geht eindeutig in Richtung KALTWINTER! *oT* -- Jens aus Solingen(NRW) -- 25. Oktober 2004, 11:42 Uhr
Tendenz basierend auf was? -- Georg Müller -- 25. Oktober 2004, 11:47 Uhr
Re: Tendenz basierend auf was? -- Jens aus Solingen(NRW) -- 25. Oktober 2004, 11:51 Uhr
Re: Basierend auf... -- Udo-Aschaffenburg -- 25. Oktober 2004, 11:56 Uhr
LOL. Klasse! *oT* -- Georg Müller -- 25. Oktober 2004, 11:57 Uhr
Re: Basierend auf... -- Jens aus Solingen(NRW) -- 25. Oktober 2004, 12:02 Uhr
Ein bischen "Statistik" ist auch kein Argument -- Markus in Königswinter -- 25. Oktober 2004, 11:46 Uhr
Zugegeben -- Ivo aus München -- 25. Oktober 2004, 11:53 Uhr
Gegenbeispiel 1969 -- Ingo Beele aus Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main -- 25. Oktober 2004, 11:49 Uhr
Du hast Recht mit 1969 -- Ivo aus München -- 25. Oktober 2004, 11:55 Uhr
Oder auch 1968! *oT* -- Kaltlufttropfen (80 km sö v Berlin) -- 25. Oktober 2004, 13:36 Uhr
oder auch 1995...und ...und ...und... -- Martin aus Kiel -- 25. Oktober 2004, 18:12 Uhr
September 1995 allerdings zu kalt!. *oT* -- Kaltlufttropfen (80 km sö v Berlin) -- 25. Oktober 2004, 22:00 Uhr
aber nicht in S-H und Teilen Niedersachsens -- Martin aus Kiel -- 26. Oktober 2004, 07:16 Uhr
2001/02 war KEIN Mildwinter!... -- Kaltlufttropfen (80 km sö v Berlin) -- 25. Oktober 2004, 13:27 Uhr
Genau so ist es... *oT* -- sascha (berlin-neukölln) -- 25. Oktober 2004, 14:29 Uhr
Donnerwetter! -- Bernold Feuerstein, Heidelberg (310 m) -- 25. Oktober 2004, 11:22 Uhr
Als Ergänzung dazu ... -- Klaus, Germering, SW München -- 25. Oktober 2004, 11:42 Uhr
Kandidat für den Ig-Nobel-Preis 2005? -- Bernold Feuerstein, Heidelberg (310 m) -- 25. Oktober 2004, 12:38 Uhr
Den Artikel in Weatherwise ... -- Klaus, Germering, SW München -- 25. Oktober 2004, 13:01 Uhr
Soso - Experten? Haha... *oT* -- Thomas Sävert -- 25. Oktober 2004, 11:25 Uhr
Aus dem Donnerwetter-Kuriositätenkabinett -- Bernold Feuerstein, Heidelberg (310 m) -- 25. Oktober 2004, 13:59 Uhr
Re: Aus dem Donnerwetter-Kuriositätenkabinett -- Erik Dirksen (Pulheim b. Köln 45 m) -- 25. Oktober 2004, 14:08 Uhr
10 Schneetage im Rheinland? -- Erik Dirksen (Pulheim b. Köln 45 m) -- 25. Oktober 2004, 11:45 Uhr
Die ein oder andere Maß bei der "Klimaforschung".. -- Björn (Westerwald 500m) -- 25. Oktober 2004, 11:59 Uhr
Vielleicht falsche Maßeinheit ? :-)))) *oT* -- Klaus, Germering, SW München -- 25. Oktober 2004, 12:01 Uhr
Ach ja, DONNERWETTER schlägt mal... -- Kaltlufttropfen (80 km sö v Berlin) -- 25. Oktober 2004, 13:17 Uhr
Hier der Originaltext (60 % ... aha ;-) -- Bernold Feuerstein, Heidelberg (310 m) -- 25. Oktober 2004, 13:41 Uhr
Ich würde eher sagen 50% *oT* -- Erik Dirksen (Pulheim b. Köln 45 m) -- 25. Oktober 2004, 13:55 Uhr
Und die Erklärung zur Prognosegüte: -- Dan (Tübingen, BW, 330m) -- 25. Oktober 2004, 14:19 Uhr
Besser Komplement als Gegenteil -- Bernold Feuerstein, Heidelberg (310 m) -- 25. Oktober 2004, 14:37 Uhr
Am besten man lässt sich überraschen.... *oT* -- sascha (berlin-neukölln) -- 25. Oktober 2004, 14:26 Uhr
Welche Wetterexperten eigentlich noch? -- Riesbachtaler aus Apelern -- 25. Oktober 2004, 16:21 Uhr
Re: VORHERSAGE: Wetterexperten erwarten kalten Win -- Cb-mamma aus Innsbruck [Mentlberg],610m -- 25. Oktober 2004, 21:11 Uhr
Täte dem Ölpreis gut..--> so preiswert wie nie ;-) *oT* -- Mathias2005 -- 26. Oktober 2004, 00:20 Uhr
Re: VORHERSAGE: Wetterexperten erwarten kalten Win -- Ralf aus Teltow (südl. v. Berlin-Zehlendorf) -- 26. Oktober 2004, 00:33 Uhr

[ Thread ansehen ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Wetterzentrale Forum Archiv 2004 4. Quartal wird administriert von Georg Müller mit WebBBS 5.12.